Verhandeln in der Schule lernen. Bilder aus einer Schule in Strebersdorf

Die De La Salle Schule in Strebersdorf hat beginnend mit 2017 beschlossen, dem Projekt „Verhandeln für alle“ beizutreten. Rund 60 Schüler aus der Oberstufe hatten die Gelegenheit, bei einem eintägigen Verhandlungsworkshop gratis teilzunehmen. Neben vielen Übungen, gab es auch jedem Menge Spass und Informationen rund ums Thema Verhandeln. Lesen Sie weiter unten einen Auszug aus dem Feedback der TeilnehmerInnen!

Bilder vom Vortrag von Markus Nekham dieser Veranstaltung  zum Thema Verhandeln und Präsentation der wichtigsten Verhandlungstechniken:

Verhandlungsseminar in der Schule
Verhandlungsseminar in der Schule
Verhandlungsseminar in der Schule
Verhandlungsseminar in der Schule
Verhandlungsseminar in der Schule
Verhandlungsseminar in der Schule
Verhandlungsseminar in der Schule
Verhandlungsseminar in der Schule

Feedback (Auszug):

„Ich habe den gestrigen „richtig verhandeln“ Seminar sehr genossen und freue mich sehr, dass ich dabei sein dürfte.“

„Struktur und Aufbau des Seminars waren gut zusammengestellt und es war keine Minute lang langweilig. Die Themenbereiche die, durch gearbeitet wurden, waren allesamt spannend und nützlich für die Zukunft. Ihre Auftreten war locker und sympathisch. Es ist mir leicht gefallen aufzupassen, da Sie mit uns Schülern, die ganze Zeit Augenkontakt gehalten haben. Die Zetteln, die Sie ausgeteilt haben, fand ich auch sehr hilfreich, da man auch später sie verwenden kann. Insgesamt hat mir das Seminar sehr gut gefallen.“

„Vergangenen Mittwoch besuchte ich Ihr Seminar zum Thema Verhandeln an der De la Salle Schule. Wie erwartet war der Vortrag überaus interessant und sehr informativ. Ich hätte mir nie gedacht dass es solch erfolgsversprechende Regeln für das Verhandeln gibt und das man diese wichtige Kompetenz auf diese Weise erlernen kann. Als ich anfangs hörte, dass das Seminar bis 17 Uhr dauert war ich verwundert und dachte nicht, dass man so lange die Aufmerksamkeit wahren kann. Ich bin begeistert wie interessant sie dieses Thema gestaltet haben. Besonders gut haben mir die Gruppenarbeiten gefallen, da sie nicht zu lang waren und man trotzdem das gelernte gut vertiefen konnte. Sie haben das Seminar auch sehr aktiv gestaltet, da Sie oft die Teilnehmer angesprochen haben. Besonders gut hat mir auch die Powerpoint Präsentation und die Unterstützung durch den Flipchart gefallen. Ich konnte mich so noch besser auf das wesentliche Thema konzentrieren. Da Sie einem auch immer gesagt haben was man aufschreiben soll und wichtige Grafiken ausgeteilt haben, kann man sich das gelernt auch besser merken.“

„Ich fand das Seminar sehr toll und ich bin mir sicher, dass ich nun die gelernten Verhandlungstechniken anwenden kann.“

„Ich möchte Ihnen ein kurzes Feedback zu Ihrem gestrigen Vortrag in der De La Salle Schule geben.
Zu aller erst muss ich sagen, dass Sie eine bewundernswerte Präsentationsart haben. Man hört Ihnen sehr gerne zu und hat auch Spaß daran, unteranderem weil Sie immer wieder Anekdoten aus Ihrem Leben oder zumindest aus dem wirklichen Leben einbauen. Dadurch haben Sie es auch geschafft meine Erwartung zu übertreffen, da ich zuerst einfach nur gedacht habe, dass das ein langer Tag wird. Lang war es zwar, doch vollgepackt mit spannenden Informationen, die Sie uns auf eine natürliche und menschliche Art vermittelt haben, und die wir auch in unserem Leben brauchen können und wahrscheinlich auch werden. Die Gruppenarbeiten haben die Stimmung aufgelockert, und es nicht wie einen normalen Schultag wirken lassen, wo stundenlang auf uns eingeredet wird.
Doch alles in allem kann ich nur sagen, dass das ein toller Tag war, an dem wir alle Neues gelernt haben und es auch gerne gelernt haben.“

„Vorerst möchte mich nochmal herzlichst für den Workshop bedanken. Ich finde ihre Art vorzutragen sehr gut. Trotz der langen Zeitspanne des Workshops haben sie uns den Inhalt interessant übermittelt, und es wurde keinem Teilnehmer langweilig. Das half mir auch, mich besser auf den Inhalt zu konzentrieren und viel mitzubekommen. Ein weiterer Punkt, der meiner Meinung gut war, waren regelmäßige Pausen. Das half mir, das ich frisch im Kopf blieb und weiter dem Inhalt des Vortrags folgen konnte, ohne einen vollen Kopf zu bekommen. Der Inhalt des Workshops war außerdem mal ein abwechslungsreicher, im Vergleich zu dem alltäglichen Schulstoff. Es ist vor allem etwas, dass uns im Leben sicher noch zu gute kommen wird. Ich konnte viel mitnehmen und werde den Hilfszettel mit der Harvard-Methode und dem Fünf-Phasen Modell für mein zukünftiges Berufsleben aufheben.“

Weiterführende Informationen:
Link zu De La Salle Schulen Strebersdorf
Link zur Verhandlungsseminaren der networy Academy